GPS-Koordinaten: 45°5849/ 14°4827

Die Lokalgemeinde Metnaj im hügeligen Norden der Gemeinde ermöglicht vielfältige Erfahrungen in unberührter Natur. Der höchste Berg der Gemeinde Obolno (776 m) und Pristava nad Stično (658 m) bieten wunderschöne Ausblicke – von Triglav, Steiner Alpen, Kum und Gorjanci bis hin zu Snežnik. Das Symbol von Metnaj, eine Schlange, die ein Kind frisst, geht vom Familienwappen der Herzogin Virida Visconti, einer Wohltäterin des Klosters von Stična, aus. Sie lebte vor 600 Jahren im Schloss in Pristava. Nach ihr wurde auch der Viridas-Weg benannt, auf dem eine große Wanderung jeden letzten Sonntag im März organisiert wird. Die Wanderer können auch den Lavrič- oder Romans-Weg wählen. Alle Wege werden vom vielfältigen Angebot der Touristenbauernhöfe und anderen Anbieter bereichert. Auf dem Weg zum Dorf Metnaj befindet sich die Kapelle Hl. Barbara, im Ortszentrum steht die Filialkirche Hl. Magdalena. In Pristava gibt es die gotische Kirche Hl. Lambert aus dem 15. Jahrhundert; das Dorf ist auch wegen der Ereignisse im 2. Weltkrieg und im Slowenien-Unabhängigkeitskrieg bekannt. Heutzutage sind die lokalen Bauernhöfe in dem sog. Touristendorf Pristava verbunden, das dem Gast den echten Kontakt mit der Natur und zahlreiche Erholungs- und Sportmöglichkeiten bietet.

Orte in der Lokalgemeinde Metnaj: Debeče, Dobrava pri Stični, Mala Goričica, Mekinje nad Stično, Metnaj, Obolno, Osredek nad Stično, Planina pri Stični, Poljane pri Stični und Pristava nad Stično.