GPS-Koordinaten: 45°57’28″ / 14°44’35”

Višnja Gora ist ein kleiner Ort auf dem Hügel und eine der besterhaltenen slowenischen mittelalterlichen Siedlungen mit einer erhaltenen Mauer (cvinger) und einem Wachturm (pulferturn). Hier fand der ehemalige römische Militärstützpunkt Magnisna statt. Auf der steilen Erhebung oberhalb von Višnja Gora kann man noch heute die Ruinen des alten Schlosses sehen. Dank seiner herausragenden strategischen Lage und erfolgreichen Abwehr der Türken bekam der Ort die Stadtrechte schon im Jahre 1478. Symbol der Stadt ist eine angekettete Schnecke. In der Altstadt gibt es den Valvasor-Brunnen, vor der Kirche Hl. Anna und dem Rathaus steht eine Statue der Schnecke, die diesem langsamen, aber beharrlichen Tier gewidmet ist und wahrscheinlich die einzige solche Statue in der Welt ist. Kleine oder große Skulpturen der Schnecke kann man in Višnja Gora in fast jedem Haus finden; die größte Schneckenstatue steht in der Nähe des Bahnhofs. Der größte slowenische Dichter France Prešeren hat auch Gedichte über die Schnecke von Višnja Gora geschrieben, hier wurde die erste slowenische Erzählung „Sreča v nesreči“ von Janez Cigler geschrieben, die Stadt wird auch im berühmten Werk von Josip Jurčič „Kozlovska sodba v Višnji Gori“ erwähnt.

Das reiche Kultur- und sakrale Erbe umfasst auch das Čandek-Gehöft, das Auersperg-Schloss, Konjšček und das nahegelegene Herrenhaus Podsmreka mit der Kirche Hl. Martin aus dem 12. Jahrhundert. Višnja Gora und die Ebene Polževska planota sind perfekte Ausgangspunkte für zahlreiche Ausflüge und Sporttätigkeiten, vor allem den traditionellen Jurčič-Weg und den Waldlehrpfad entlang; die anspruchsvolleren Freizeitsportler und Sportler nehmen jedes Jahr am Krevs-Lauf teil, die Kinder sind vor allem vom Skifahren in Polževo begeistert. Auch die Ebene Leskovška planota mit den Kosca-Tuffsteinwasserfällen und dem Weg der zwei Wasserfälle bietet wunderschöne Naturperlen; auch die Paraglider kommen hier auf ihre Kosten. Im Gebiet von Višnja Gorica und ihrer Umgebung ist der Bauernhof- und Ausflugstourismus gut entwickelt; die Region bietet auch das Hotel in Polževo und die renovierte Stadtbadeanstalt, die schon im Jahre 1937 gebaut wurde.

Orte in der Lokalgemeinde Višnja Gora: Dedni Dol, Gorenje Brezovo, Kamno Brdo, Kriška vas, Leskovec, Nova vas, Peščenik, Podsmreka pri Višnji Gori, Polje pri Višnji Gori, Pristava pri Višnji Gori, Sela pri Višnji Gori, Spodnje Brezovo, Stari trg, Velika Dobrava, Višnja Gora, Vrh pri Višnji Gori, Zavrtače und Zgornja Draga.

TD Višnja Gora
T: 040 829 940 ali
041 279 801
TD Polževo
T: 041 683 601